Drei Kandidierende von Coburg Land auf Landtags- und Bezirkstagslisten 2023 gewählt

Die oberfränkischen Grünen kamen als erster Bezirksverband Bayerns am 03.12.22 in Bayreuth zusammen, um ihre 32 Kandidat*innen für die Landtags- und Bezirkswahl 2023 aufzustellen. Dabei wurden auch drei Kandidat*innen aus unserem KV von den 56 Delegierten in Bayreuth gewählt. So schaffte es Dr. Susanne Esslinger auf Platz 5 der Landtagsliste. Susanne ist Professorin für Gesundheitsförderung und Prävention an der Hochschule Coburg. Dort begleitet sie auch die Funktion der Nachhaltigkeitsbeauftragten. Ihre Fokusthemen sind: 1. Die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, 2. ein attraktives Oberfranken für junge Generationen und 3. ein attraktives Oberfranken für ältere Generationen. 

Unser KV-Beisitzer Christian Koch belegt Platz 12. Christian ist Lehrer an der Realschule 1 in Coburg für Deutsch, Geschichte und Ethik und Mitglied im Gemeinderat in Weitramsdorf für die ÜPWG (überparteiliche Wählergruppe). Berufsbedingt ist sein Schwerpunkt die Bildungspolitik. Er setzt sich dafür ein, dass grüne Bildungspolitik stärker in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Für den Bezirkstag wurde unsere KV-Sprecherin Karin Ritz auf Platz 7 gewählt. Karin ist gelernte Pharmazeutisch-technische Assistentin und seit Jahren sehr präsent für die Grünen im Coburger Land aktiv. Im Bezirkstag möchte Karin für eine Verbesserung in der Pflege und auch für ein Umdenken in der Gesellschaft kämpfen - weg von "immer mehr, immer höher, immer weiter" und hin zu mehr Gemeinwohl.

Alle Kandidierenden sowie eine Rückschau auf die Aufstellungsversammlungen sind hier zu finden.

Fotos: Bernd Leuthäusser